BitTorrent erhält Venture-Kapital-Spritze

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Mit mehr als acht Millionen US-Dollar will BitTorrent seinen beliebten P2P-Service auch für kommerzielle Nutzung attraktiv machen.

Die US-Venture-Kapital-Firma DCM-Doll Capital Management investiert aktuell 8,75 Millionen US-Dollar in das P2P-Entwicklerstudio BitTorrent. Ashwin Navin, Mit-Begründer des beliebten Tausch-Dienstes, erläuterte gegenüber der Presse: “Dieses Piratengeschäft wirft für niemanden Geld ab. Wir wollen mit unserer Technik kommerzielle und werbefinanzierte Inhalte vertreiben”.

Angesprochen auf die Verwendung von BitTorrent für das unlizensierte Kopieren von Musik oder Film, entgegnete er, Kopieren und Urheberrechtsverletzen könne man auch mit Microsoft Word.

Analysten wie Michael McGuire von Gartner weisen daraufhin, dass die juristische Vorgehensweise der Contentindustrie gegen Tauschbörsennutzer fehlgeschlagen ist: seit dem Beginn der Gerichtsverhandlungen gegen P2P-Nutzer im Jahr 2003 sind Tauschbörsen um so beliebter geworden. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen