Tchibo verkauft PCs und Notebooks im Online-Shop

KomponentenMobileNotebookPCWorkspace

Ab Dienstag gibt es bei Tchibo je zwei PCs und Notebooks, bei denen Käufer sogar zwischen unterschiedlichen Ausstattungsvarianten wählen können.

Am 27. September will die Handelskette Tchibo individuell konfigurierbare PCs über ihre Website verkaufen. Dazu stehen zwei Desktop-PC und zwei Notebooks als Basismodelle zur Auswahl. Eine Online-Beratung soll bei der Wahl der Ausstattung helfen. Bei allen Geräten ist Wireless LAN an Bord, bei den PC sind auch Maus und Keyboard inklusive.

Das Notebook Compact für den Basispreis von 599 Euro ist mit dem 1,3 GHz schnellen Intel Celeron M und einer 40-GByte-Festplatte für die Arbeit mit Office-Programmen und Surfen im Internet konzipiert. Die Plus-Ausstattung für rund 120 Euro enthält einen externer DVD/CD-Brenner, eine größere Festplatte sowie erweiterten Arbeitsspeicher. Weitere Details wie Bildschirmgröße und Grafik teilte Tchibo nicht mit.

Der Desktop Computer Home ist für 499 Euro mit einem AMD Sempron 2800+ Prozessor und 160-GByte-Festplatte ausgestattet. Die Plus-Ausstattung für rund 130 Euro enthält einen Arbeitsspeicher von 512 MByte DDR RAM, eine 200 GByte große Festplatte, eine – so Tchibo – “leistungsstarke Grafikkarte”, ein zusätzliches DVD-ROM-Laufwerk sowie einem 8in1 Card-Reader.

Das Allround-Notebook für 999 Euro kommt mit einem AMD Sempron 3000+ und 512 MByte DDR RAM. Hier bietet die Plus-Ausstattung für 300 Euro einen AMD Turion-Prozessor, einen DVB-T-Tuner und eine 100-GByte-Festplatte.

Der Multimedia-PC Inspiration für 1000 Euro ist mit dem AMD Athlon64 3500+ Prozessor, einer 200-GByte-Festplatte und 1024 MByte DDR RAM ausgestattet. Für 249 Euro extra kommt das Gerät mit einem Dual Core AMD Athlon 64X 4200+ sowie einer 250 GByte großen Festplatte. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen