Apple-Prognose: iPod erfolgreicher als Walkman

Allgemein

Der Computer-Hersteller hofft einen höheren Absatz mit iPods zu schaffen als Sony einst mit seinem Walkman. Dass allerdings Handy und Digitalkamera mit dem Audioplayer verschmelzen, ist unwahrscheinlich.

Apple ist optimistisch, was die Zukunft seines Erfolgsproduktes iPod angeht. In einem Interview mit der Berliner Zeitung äußerte sich Jon Rubinstein, Chef des iPod-Geschäftsbereiches, dass er denke, mehr Geräte zu verkaufen als Sony seinerzeit Walkmans. Denn der iPod sei durch das Zusammenspiel von Hardware, Software und Online-Shop erheblich schwerer zu kopieren. Daran, dass Audioplayer, Mobiltelefon und Digitalkamera künftig in einem Gerät untergebracht sind, glaubt Rubinstein indes nicht. Schließlich würde ein solches Kombigerät nichts besser mach als ein spezialisiertes Gerät (“Gibt es etwa einen Toaster, der auch Kaffee brühen kann?”). Motorolas iTunes-Handy sei eher ein Test und keineswegs als iPod-Ersatz gedacht. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen