Drucker: Ricoh Aficio G700
Der Druck mit der Tube

DruckerKomponentenWorkspace

Neues aus dem Druckerbereich: Der Aficio G700 von Ricoh arbeitet mit Tonergel statt mit Tonerstaub. Zudem überzeugt er mit günstigen und schnellen Ausdrucken.

Testbericht 1

Drucker: Ricoh Aficio G700

Eine kleine Revolution im Druckerbereich steckt in dem unscheinbaren Drucker von Ricoh. Statt mit Tonerstaub arbeitet der Aficio G700 mit Tonergel. Die Patronen sitzen seitlich im Gehäuse, das Gel wird über einen Schlauch in den Druckkopf gepumpt. Ähnlich wie beim neuen HP-Drucksystem arbeitet Ricoh mit einer Farbkammer direkt über dem Druckkopf, die Farbe fließt dadurch direkt ohne Umwege in die Düsen, die Pumpe füllt die Kammer beständig nach.

Der Ricoh kommt ohne Fotoleiter oder Heizelement aus Verschleißkosten wie sie beim herkömmlichen Farblaser vorkommen, fallen somit nicht an. Das schlägt sich auf die Verbrauchskosten nieder, die mit 1,7 Cent im Test sehr niedrig sind. Zum Vergleich: Bei einem Einsteiger-Farblaser werden im Schnitt 5 Cent fällig.

Sehr positiv ist auch die hohe Druckgeschwindigkeit: 20 DIN-A4-Farbtext-Dokumente druckt er in eineinhalb Minuten. In Sachen Geschwindigkeit überzeugt der Aficio mit guten 1,6 Seiten pro Minute, auch Schwarzweiß-Fotos sind flott gedruckt. Die hohe Geschwindigkeit verdankt der Geldrucker von Ricoh einem elektrostatischen Transferband für den Papiertransport durch den Drucker. Zudem verwendet der Hersteller einen ungewöhnlich breiten Druckkopf (38,5 mm) und kann somit sofort eine große Fläche bedrucken.


Farbdruck: Nicht wirklich bunt

Drucker: Ricoh Aficio G700

Die Druckqualität des Ricoh ist officetauglich, allerdings erreicht er nicht die Qualität eines Farblasers. Egal ob bei günstigem Kopierpapier oder hochwertigem Farblaserpapier, den G700-Ausdrucken fehlt es an Brillanz Grafiken wirken sichtbar blass.

Der blasse Druck wird durch die starke Rasterung verursacht, die selbst bei eigentlich schwarzen Flächen den weißen Papiergrund durchschimmern lässt. Zudem fehlt es dem Gel an Farbdeckung, wie sie bei herkömmlichem Toner möglich ist. Der Textdruck ist auf Tintenstrahler-Niveau, auch hier fehlt im Vergleich zu Farblasern das letzte Quäntchen Schärfe für den Office-Bereich reicht die Qualität aber allemal. Der Gel-Sprinter-Drucker ist eine attraktive Alternative zu klassischen Farblasern.

Die größten Vorteile des Ricohs sind die einfache Handhabung und die niedrigen Betriebskosten. Manko ist die Druckqualität. Wer nur einfache Grafiken oder Textdokumente benötigt, ist mit dem 390 Euro teuren G700 gut bedient.


Testergebnis

Drucker: Ricoh Aficio G700

Hersteller: Ricoh

Produktname: Aficio G700
Internet: www.ricoh.de
Preis: 390 Euro (Stand 09/05. Aktuelle Preise im Preisvergleich)

Technische Daten
Drucktechnik: Gel-Drucksystem
Auflösung: 3600 x 1200 dpi
Schnittstelle: USB 2.0

Messwerte
20 Farbtextseiten: 1:40 (0:59) min:s
1 Grafiktextseite: 0:48 (0:33) min:s
Druckkosten: 1,7 (2,6) Cent

Pro & Contra
+ günstiger, schneller Druck, Duplex-Einheit
– blasser, teilweise streifiger Farbdruck

Gesamtwertung: befriedigend
Druckqualität (30%): ausreichend
Druckkosten (25%): sehr gut
Geschwindigkeit (15%): sehr gut
Ausstattung (10%): ausreichend
Ergonomie (10%): befriedigend
Service (10%): ausreichend

Referenz: Tally Genicom T8024 PS