Studie: Computerbegriffe verwirren Anwender

IT-ManagementIT-ProjekteKarriere

Die meisten Angestellten verschwenden wertvolle Arbeitszeit mit dem Nachgrübeln über Computer-Akronyme.

Die IT-Arbeitsvermittlungsagentur Computer People befragte 1500 Büro-Angestellte nach ihren IT-Kenntnissen.

Die Ergebnisse sind erschreckend. Drei Viertel der Befragten verwenden pro Woche mindestens eine Stunde damit, über die Bedeutung von Computer-Wörtern wie “jpeg”, “java script” oder “cookies” zu grübeln. Knapp zwei Drittel haben schon einmal durch zu grosse Email-Attachements das System des Empfängers lahmgelegt. Etwa ein Viertel hat keine Ahnung was eine Firewall ist und möchte diese gern abschalten. Gut zwei Drittel beklagen sich, vom IT-Personal abhängig zu sein.

Dabei spielt das Alter der Angestellten keine Rolle, wie die BBC aktuell in ihrer Online-Ausgabe berichtet. (fe)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen