Neue Google Toolbar für Firefox besser als für IE

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Die neue Suchleiste für Firefox beherrscht nun die von der Explorer-Version bekannte Rechtschreibkorrektur und Übersetzungsfunktion – und noch ein bisschen mehr. Das Programm steht in deutscher Version zum Download bereit.

Ab sofort steht die Version 1.0 der Firefox-Variante der Google-Toolbar mit deutschsprachiger Oberfläche zum Download bereit. Die Firefox-Ausführung deckt alle Funktionen ab, die bereits die Toolbar für den Internet Explorer beherrscht – etwa die Rechtschreibkorrektur oder die Übersetzungsfunktion. Doch über diese nützlichen Tools hinaus hat man der Firefox-Variante noch einige Besonderheiten mitgegeben.

So wird etwa die Funktion Google Suggest unterstützt, die eine Suchwortliste schon während der Eingabe einblendet. Suchbegriffe, die zur Eingabe passen, stehen in Echtzeit auf einem Drop-Down-Bereich. Google Suggest wird aber bislang nur für dieUS-Version angeboten – in der deutschen Version finden sich bislang nur die englischen Begriffe.

Die Rechtschreibkorrektur, wenn auch keine Besonderheit der Firefox-Googlebar, ist jedoch in deutscher Sprache nutzbar – Bereich markieren, Rechtschreib-Icon anklicken, und schon folgen die Vorschläge des Systems.

Zu den Neuerungen in der Firefox-Variante zählt auch eine Funktion, mit der die Toolbar so konfiguriert werden kann, dass sich häufig benutzte Funktionen als Icon direkt in die Toolbar integrieren lassen. Die Größe des Eingabebereichs kann beliebig festgelegt werden.

Auf Wunsch kann die Toolbar neue Suchanfragen automatisch in einem neuen Browser-Tab. öffnen. Die Suche nach Begriffen ist dabei nicht nur über das Web verteilbar, sondern kann auch innerhalb einer Seite angewendet werden.

Das Programm steht ab sofort kostenlos für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X in deutscher Sprache zum Download bereit. Wer noch eine Firefox-Version vor 1.0 nutzt, kann die Toolbar nicht nutzen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen