Microsoft setzt auf Internet-Telefonie

NetzwerkeVoIP

Gemeinsam mit Qwest will der Software-Konzern im nächsten Jahr VoIP-Dienste für kleine und mittelständische Betriebe anbieten.

VoIP gilt als einer der größten Wachstumsmärkte, weshalb zahlreiche Firmen versuchen, dort Fuß zu fassen. So auch Microsoft, das im nächsten Jahr zusammen mit dem Telekommunikationsunternehmen Qwest einen Dienst für Unternehmen starten will. Dafür wird die VoIP-Technologie des Software-Konzerns in Qwests Angebot OneFlex integriert. Das berichtet das Handelsblatt. Weitere Details zu den Plänen der beiden Unternehmen stehen noch aus. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen