Toshiba: Brennstoffzellen für Music-Player

Allgemein

Toshiba hat Prototypen zweier portabler Musik-Player mit integrierten Brennstoffzellen vorgestellt.

Die Stromquelle der Musik-Player von Toshiba hat etwa die Ausmaße einer Packung Kaugummi und basiert auf Flash-Speicher. Mit einer Tankfüllung soll das Gerät etwa 35 Stunden laufen, berichtet der Dienst “Digital Photography Review”.

Ein zweites Modell ist etwa doppelt so groß und stellt Energie für einen Player mit Festplatte zur Verfügung. Bei diesem Gerät sei eine Betriebszeit von etwa 60 Stunden möglich. Die Leistung der beiden Systeme liegt bei 100 und bei 300 Milliwatt. Als Brennstoff kommt konzentriertes Methanol zum Einsatz.

Erst Ende August hatte ein US-Hersteller Methanol-Brennstoffzellen für Notebooks präsentiert. Richtig handlich klein und mobil wird erst mit eine Entwicklung von NTT (wir berichteten) bei Handys und nun mit Toshiba bei Musikplayern. Nokia hatte im März seine Brennstoffzellenpläne erst einmal auf Eis gelegt.

Die ersten Produkte mit solchen Brennstoffzellen sollen laut einer Schätzung von Toshiba im Jahr 2007 serienreif sein. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen