T-Online startet Elektronik-Marktplatz

E-CommerceMarketingNetzwerke

Am 28.9. möchte T-Online eine Online-Handelsplattform für Unterhaltungselektronik, IT- und Haushaltsgeräte starten und eBay wie Amazon Kunden abjagen, berichtet die Financial Times Deutschland.

T-Online-Chef Rainer Beaujean erklärte der “Financial Times Deutschland” (FTD), er wolle eBay mit einem neuen Marktplatz-Angebot Kunden abjagen. Der Dienst soll am 28. September starten und mit den Bereichen Unterhaltungselektronik, IT und Haushaltsgeräte genau die Bereiche abdecken, die in eBay und Amazon derzeit gut laufen.

Der Service wird “ElectronicScout24” heißen und Händlern erlauben, Produkte zum Festpreis anzubieten. Man unterbiete dabei die eBay-Gebühren und könne so schnell einer der führenden Anbieter in Deutschland werden, erklärte Baujean der Wirtschaftszeitung.

Bei bis zu 25 Prozent weniger Gebühren für die Händler könnte dies sogar gelingen – der Preiskampf hat begonnen. Aktuelle Studien von Nielsen NetRatings bestätigen eBay 52,8 Prozent des deutschen Internet-Marktes, T-Online bislang nur 39,2 Prozent. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen