NEC: 20,1 Zoll Display kompensiert kabelbedingte Qualitätsverluste

KomponentenWorkspaceZubehör

Der MultiSync LCD2080UXi ist ein 20,1-Zoll-Display, das zahlreiche Schnittstellen besitzt und kommt mit einer neuen Technik, die die Bildqualität auch bei 100 Meter langen Kabeln aufrecht erhält.

Die NEC Display Solutions-Sparte gab heute in München bekannt, den neuen LCD-Bildschirm MultiSync LCD2080UXi mit zahlreichen neuen Funtionen ausgestattet zu haben. Der neue Bildschirm ist mit den digitalen Schnittstellen DVI-I und DVI-D sowie zwei analogen Anschlüssen ausgerüstet. Mit einer neuen Technik namens “CableComp” kompensiert das Gerät Qualitätsverluste, die bei extrem langen Kabeln auffallen – wie es häufig auf Messen und Ausstellungen passiert. Der Hersteller garantiert scharfe und wackelfreie Bilder auch bei Kabellängen bis zu 100 Metern.

Der Monitor löst 1600 x 1200 Bildpunkte auf, die Bildwiederholrate beträgt 60 Hz, die Helligkeit mit 250 Candela liegt im Durchschnitt, das Kontrastverhältnis von 700:1 ist übrdurchschnittlich. Als Response-Zeit gibt der Anbieter 16 Millisekunden an (7ms weiß/schwarz und 9ms schwarz/weiß).

Der Bildschirm komt mit starker Hintergrundbeleuchtung, OmniColor (sRGB inklusive 6-Achsen-Farbkontrolle), AutoBright-Funktion, automatischer Abschaltfunktion und Schwarzpegelanpassung. Preise gab NEC noch nicht bekannt. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen