China will mit Film über Internet-Gefahren aufklären

Netzwerke

Die Volksrepublik China hängt weiterhin an den Idealen der Volkserziehung: Ein Film namens ?Internet-Teenager? soll vor den Gefahren des übermäßigen Gebrauchs des schwer zu kontrollierenden Mediums warnen.

Der in ganz China gestartete Film soll laut AFP das Schicksal einer Gruppe von Schülern schildern, die sich lieber den Freuden der virtuellen Welten widmen statt sich der Realität des Alltags zu stellen. Ein Lehrer soll die jungen Menschen, die bei aller verderblicher Lust am Internet zugleich High-Tech-Genies sind, auf den rechten Weg zurückführen.
Das vor allme für Jugendliche gedachte Werk steht zwar nicht im Verdacht, Oscar-reif zu sein, signalisierte nach Meinung von China-Experten jedoch eine vorsichtige Abkehr von der bisherigen Internet-Politik des Landes, die in erster Linie auf drakonische Strafen gesetzt hat. (dj/gn)

Autor: georg
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen