Neue Bintec-Router mit Modem und WLAN

MobileNetzwerkeWLAN

Die Geräte unterstützen bereits ADSL2 und sich vor allem für Heimbüros und kleine Unternehmen gedacht.

Funkwerk EC erweitert seine Bintec-Produktfamilie um zwei Geräte mit integriertem ADSL-Modem. Der Bintec R232aw unterstützt Annex A, der Bintec R232bw Annex B. Abgesehen davon ist die Ausstattung der Router identisch: Sie unterstützen bereits ADSL2 mit 12 MBit Bandbreite; ADSL2+ soll sich im Laufe des vierten Quartals per Software-Update nachrüsten lassen.

Die Router besitzen einen 4-Port-Switch und eine SPI-Firewall zum Schutz des LANs. Eine abgesetzter Ethernet-Port erlaubt den Aufbau einer DMZ. Über eine ISDN-Schnittstelle ist die Remote Administration möglich, ebenso wie der Aufbau einer Backup-Verbindung falls der primäre Internet-Zugang ausfällt.

Das WLAN-Modul arbeitet nach den Standards 802.11b/g und unterstützt Multi-SSID, so dass sich mehrere Funknetze trennen lassen. An Sicherheitsmechanismen steht für das WLAN WPA mit Pre-Shared Keys oder mit Authentifizierung über einen Radius-Server zur Verfügung.

Die Router sind insbesondere für Heimbüros, kleine Firmen oder Außenstellen gedacht. Die Verbindungen zwischen mehren Standorten können mittels IPSec-VPN gesichert werden.

Beide Router sollen Ende September auf den Markt kommen und 389 Euro kosten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen