11 Monate Haft für Hilton-Hacker

MobileMobilfunkSicherheitSicherheitsmanagement

Der Jugendliche, der die Welt mit privaten Telefonnummern und Bildchen aus Paris Hiltons Handy beglückte, verbringt die nächsten Monate in der Jugendstrafanstalt.

Einem Bericht von Cnet zufolge hat ein Gericht in Massachusetts einen Jugendlichen zu elf Monaten in einer Jugendstrafanstalt und zwei Jahren Bewährung verurteilt. Er soll in den vergangenen 15 Monaten für zahlreiche Hacks verantwortlich gewesen sein, bei denen persönliche Informationen entwendet wurden und mehrere High Schools mit Bombendrohungen bedacht wurden. Der Gesamtschaden soll bei über einer Million Dollar liegen.

Prominentestes Opfer des jugendlichen Straftäters war zu Jahresanfang die Hotelerbin und T-Mobile-Kundin Paris Hilton, von deren Handy er zahlreiche Telefonnummern und Bilder entwendete und im Web veröffentlichte. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen