Netzwerkfähiger DVD-Player mit DVB-T-Empfang

Data & StorageKomponentenStorageWorkspace

Der KiSS DP-600 wird Anfang 2006 in einer erneuerten Variante auf den Markt kommen: Der “DP-600 DVB-T” empfängt terrestrisches Digitalfernesehen und unterstützt noch mehr Kompressionsverfahren als sein Vorgänger.

Der neue im DVD-Player von KiSS verwendete Chipsatz spielt neben DivX und Windows Media 9 in hohen Auflösungen (etwa für HDTV) auch Videos, die in MPEG-4-AVC/H.264 komprimiert sind. Zudem beherrscht der aktuelle Chipsatz den Empfang von DVB-T-Programmen – ein gesonderter Empfänger ist nicht mehr nötig.

Wie sein Vorgänger kommt das Gerät mit zahlreichen Schnittstellen: S-Video, HDMI und Komponentenausgang sowie eine Ethernet- und eine WLAN-Schnittstelle nach den IEEE-Standards 802.11a, b und g. Eine Netzwerkschnittstelle greift auch auf Bilddateien und Videos des PC zu und spielt JPEGs, Audiodateien (MP3, Ogg Vorbis, WMA) und DivX-, Xvid- und WMV9-Videos ab.

Mit den Oninediensten von KiSS können elektronische Fernsehzeitung, Wetterberichte, Spiele und Internetradiostationen, Onlinezeitungen und Video-on-Demand-Angebote angesteuert werden.

Die DVB-T-Version des Gerätes soll im ersten Quartal 2006 auf den deutschen Markt kommen. Obwohl KiSS seit vergangener Woche endgültig zu Cisco Systems gehört, scheint das Unternehmen relativ autark seinen Vorsprung von netzwerkfähiger Unterhaltungselektronik mit Computerschnittstellen ausbauen zu können. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen