Beckstein fordert von Industrie Internet-Filter für Bombenbauanleitungen

NetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) will, dass die Wirtschaft Lösungen findet, Bombenbauanleitungen auszufiltern. Das klappe ja auch mit Filtern gegen Kinderpornografie.

Günther Beckstein, fränkisches Original und Innenminister in Bayern, fordert im heutigen Handelsblatt die Wirtschaft auf, Bombenbauanleitungen ähnlich auszufiltern wie bereits Kinderpornos.

Man könne sich ohne Aufwand Bombenrezepte herunterladen und dabei erfahren, wie man ohne großen Aufwand sehr schwer nachweisbare Sprengstoffe herstellt. Dies sei ein schweres Sicherheitsproblem, teilte der Minister der Wirtschaftszeitung mit.

Wie schwer es ist, solche Filter zu programmieren und wie leicht man sie umgehen kann, war indes nicht Gesprächsthema. Egal, denn Beckstein ist Mitglied von Angela Merkels “Kompetenzteam”. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen