Novell-Chef: Mehr Linux als Vista in Unternehmen

BetriebssystemWorkspace

Auf der Novell-Messe “Brainshare Europe” erklärte Unternehmenschef Jack Messman, dass Linux auf Desktops zunehmend an Bedeutung gewinne – trotz oder sogar wegen Windows Vista.

Gerade Windows Vista sei der herausragende Grund, warum viele Unternehmen vielleicht eher auf Linux-Desktops setzen würden als auf das neue Microsoft-System, erklärte Novell-Chef Messman.

Auf der Brainshare Europe in Barcelona, die noch bis zum 15. September dauert, erklärte der Novell-Mann schließlich den Linux-Desktop zur Kernaufgabe künftiger Novell-Entwicklungen – denn gerade in Europa sei man weiter als in den USA und sehe den Kostenunterschied zwischen Linux-Umstellung und Vista-Umstellung viel kritischer als in den USA. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen