Elektrizität aus dem Rucksack

Mobile

US-Wissenschaftler an der University of Pennsylvania erfanden einen tragbaren Mikro-Generator, der die Bewegung eines Menschen in Elektrizität übersetzt.

Lawrence C. Rome von der University of Pennsylvania entwickelte mit seinem Team einen Mikro-Generator, der die schaukelnde Bewegung eines Rucksacks zur Elektrizitäts-Erzeugung nutzt.

Der Prototyp des Generators wiegt rund fünf Kilogramm und erzeugt sieben Watt – leichtere Versionen sind noch in Entwicklung. Der Generator soll schwere Batterie-Pakete ablösen und das Betreiben von technischen Geräten aller Art in unwegsamem Gelände erleichtern.

Das Forschungsprojekt wurde teilweise von der US Navy finanziert. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen