Computer Associates gibt Einblick in Patente

PolitikRecht

Der Software-Anbieter Computer Associates schlägt neue Wege ein: Mit der Freigabe von 14 Patenten für die Open-Source-Community wird tiefer Einblick in die bislang proprietäre Software gewährt.

Computer Associates hat zwar bereits lange auf Open Source gesetzt und Linux als Plattform seine Software-Entwicklung genutzt.

Dennoch wird die Freigabe der Patente von Experten für einen mutigen Schritt gehalten, da es sich relativ neue Patente handelt. Sie beziehen sich unter anderem auf Tools zur Anwendungsentwicklung, die die Übersetzung zwischen Programmiersprachen automatisieren.

Gleichzeitig hat Computer Associates eine langfristige Vereinbarung zur gegenseitigen Nutzung von Patenten mit IBM geschlossen. IBM hatte bereits im Januar selbst rund 500 Patente freigegeben. (dj/fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen