News Corp macht ernst bei Computerspielen

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Für 650 Millionen US-Dollar kauft die Firma von Rupert Murdoch den Spielemedienverlag IGN.

Wie ursprünglich vom Wall Street Journal heute berichtet, erwirbt Rupert Murdochs News Corp. den US-Spielemedienverlag IGN für 650 Millionen US-Dollar.

Ein Konkurrenzangebot von Viacom wurde damit ausgestochen, berichtet die Wirtschaftszeitung unter Berufung auf “eine Person, die mit der Situation vetraut ist”.

IGN betreibt Spiele-Websites wie GameSpy.com, IGN.com oder TeamXbox.com, sowie andere Entertainmentwebsites wie Rottentomatoes.com. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen