Microsoft fotografiert fremde Schreibtische

SicherheitSoftware

Agenten aus Redmond untersuchten mittelständische Unternehmen und machten Fotos von deren Schreibtischen.

Wie Microsoft-CEO Steve Ballmer in einer Email an die Chefs mittlerer Unternehmen randbemerkte, taten investigative Microsoft-Mitarbeiter in jüngster Vergangenheit ihr Möglichstes, um die Produkte für Kundenbedürfnisse zu optimieren.

Sie folgten daher den Angestellten solcher mittlerer Unternehmen in deren Büros und machten Foto-Aufnahmen von den Schreibtischen. Wie sich herausstellte, so schreibt Ballmer weiter, ähnelt heutige Business Software überhaupt nicht dem heutigen Business.

Wie die Kollegen vom britischen Inquirer anmerken, gälte das allerdings auch für heutige Autos und deren Fahrer. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen