T-Mobile startet im März HSDPA-Dienst

MobileNetzwerke

T-Mobile International wird ab März kommenden Jahres HSDPA-Dienste in vier europäischen Ländern anbieten.

In Deutschland, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden sollen T-Mobile-Kunden laut Reuters ab März 2006 den besonders schnellen 3G-Dienst HSDPA nutzen können. HSDPA soll anfangs Übertragungsraten von bis zu 1,8 Megabit in der Sekunde bieten; dies soll auf 7,2 Megabit gesteigert werden.

DSL-Festnetzverbindungen kommen auf 1 Megabit in der Sekunde. HSDPA, das überall da angeboten werden soll, wo T-Mobile bereits 3G-Angebote macht, ermöglicht mit seiner Geschwindigkeit zum Beispiel den Empfang von Fernsehbildern auf Handys.
(dj/gn)

Autor: georg
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen