Südkorea meldet Durchbruch bei optischen Chips

KomponentenWorkspace

Ein südkoreanisches Forscherteam hat einen optischen Chip vorgestellt, dessen Integrationsniveau der aktuellen Generation von Halbleitern um mehr als das Tausendfache überlegen ist.

Das Team der Universität von Pohang hat laut Asia Pulse den ersten Photonen-Quanten-Ring- (PQR)-Laser der Welt benutzt, um den Chip herzustellen, der einen deutlichen technologischen Sprung darstellen soll. Der PQR-Laser verwendet nur einen Bruchteil der Elektrizität, die normale Laser benötigen und gibt daher wesentlich weniger Hitze ab. Dadurch wird es möglich, das Integrationsniveau der Chips, die damit hergestellt werden, deutlich zu erhöhen, da im Gegensatz zu den meisten Halbleiter-Chips auf ein Kühlsystem verzichtet werden kann.

Da der Elektrizitätsverbrauch dieses Chips nahezu Null sein soll, verlängert sich die Batterielaufzeit der Geräte, in denen er eingesetzt wird, deutlich. (dj/gn)

Autor: georg
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen