Wordperfect Mail
Konkurrenz für Outlook

SoftwareZusammenarbeit

Corel präsentiert vor allem für Home-Anwender den Mailer seiner Office-Suite als eigenständiges Programm. Ob es mit Outllook & Co. mithalten kann, zeigt der Test.

Testbericht

Wordperfect Mail

Corel hat sein Office-Paket aufgeschnürt und daraus mit Wordperfect Mail ein Konkurrenzprodukt zu Microsofts Outlook gestrickt. Das Programm ist ein POP3- und Imap-fähiger E-Mailer mit leistungsstarken Suchfunktionen, integriertem RSS-Reader, Kalender und Kontaktdatenbank. Ausgefeilte Spam-Abwehrfunktionen unterstützen den Anwender bei der Abwehr unerwünschter elektronischer Post. Dabei kommt eine lokale Version des bewährten Spam-Assassin zum Einsatz. Es lassen sich beliebig viele Mailboxen mit Wordperfect Mail verwalten. Die Verwaltung der Mailboxen erfolgt über einen komfortablen Assistenten. Eine schnelle und ausgefeilte Suchfunktion hilft, das gesammelte Material effektiv zu durchforsten.

Mit dem Microsoft-Pendant kann der Mailer von Corel allerdings nicht ganz mithalten, da die bei Outlook durch die Anbindung an Exchange-Server verfügbaren Groupware-Funktionen hier fehlen.

Der Mailer zeigt sich anderen Kommunikations-Programmen gegenüber sehr kooperativ und will dadurch den Umstieg von Konkurrenzprodukten erleichtern. Über die angebotene Import-Funktion lassen sich Accounts, Kontakte, Nachrichten und Kalendereinträge von Outlook Express, Outlook, Eudora oder Netscape einlesen.


Fazit

Wordperfect Mail

Ein leistungsfähiges Kommunikations-Tool mit guter Spam-Abwehr, integriertem RSS-Reader, Kalender, Adressbuch und leistungsfähigen Import- und Suchfunktionen.

Plus
– integrierter RSS-Reader
– wirkungsvolle Antispam-Funktionen
– leistungsfähige Suchfunktionen

Minus
– bislang bietet das Programm nur eine englischsprachige Bedienoberfläche

Info
Vertrieb: Corel
Preis: 35 Dollar
Plattform: Windows 98/Me/2000/XP