High-Speed-VPN von Lancom

Netzwerke

Lancom präsentiert den 5-Kanal-VPN Router Lancom 1611+ für alle professionellen Standortkopplungen. Das neue Modell bietet gegenüber seinem Vorgänger mehr CPU-Leistung und vielfältiger einsetzbare Schnittstellen.

Die VPN-Durchsatzrate des neuen Lancom-VPN-Routers wurde auf bis zu 8 MBit/s angehoben, so dass dem Einsatz an schnellen ADSL Leitungen oder an einer oder mehreren SDSL-Leitungen nichts im Wege steht. Außerdem verfügt der Lancom 1611+ über einen integrierten 3 Port Switch, dessen Ports auch als weiterer Anschluss für eine zweite DSL-Leitung (inklusive Loadbalancing) umschaltbar sind.

Dank umfangreichem Bandbreitenmanagement ist das Gerät auch ideal für die gleichzeitige Übertragung von Voice-over-IP (VoIP) Gesprächen geeignet. Vielfältigen Hochverfügbarkeits-Funktionen sowie der ISDN-Anschluss für Internet Zugang, Fernwartungs-, Backup- und CAPI 2.0-Funktionen runden das Gerät ab. Über die vorhandene serielle Schnittstelle lassen sich auch analoge Modems zum Beispiel zu Backup-Zwecken anschließen.

Die integrierte Lancom High-Security Firewall bietet u.a. Stateful-Inspection und Intrusion Detection, URL-Filter sowie zeitlich steuerbare Zugangsfilter. Der VPN-Teil unterstützt das Lancom Dynamic VPN Verfahren zur Nutzung von Anschlüssen mit dynamischer IP-Adressvergabe zur Standortkopplung, sowie digitale Zertifikate nach X.509.

Der Lancom 1611+ etwa 520 Euro kosten und ist ab sofort erhältlich. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen