VoIP-Angebot mit Gratis-Telefonaten ins deutsche Festnetz und Ausland

NetzwerkeVoIP

Der neue Anbieter VoIP-Buster ist auf Kundenjagd und bietet daher erstaunliche Schnäppchen. Wer in weniger als 60 Sekunden alles sagt, was gesagt werden muss, telefoniert auch ins Ausland und ins deutsche Festnetz gratis.

“Es ist aus mir unserer Fernbeziehung ” passt sicherlich noch in den Zeitrahmen, den VoIP-Buster für die kostenlosen Gespräche setzt. Denn wer mehr als 60 Sekunden spricht und dabei nicht zu einem anderen VoIP-Kunden redet, zahlt für sein Gespräch einen Euro. Verschiedenen Testern zufolge bietet VoIP-Buster auch in seiner Betaversion gute Sprachqualität und funktioniert auf aktuellen Windows-XP- und -2000-Systemen. Voraussetzung seien laut Anbieter lediglich 128 MByte Arbeitsspeicher und eine mindestens 300 MHz schnelle CPU. Ein schneller Internet-Anschluss ist natürlich ebenfalls nötig.

Während bei Skype und anderen Internet-Telefonie-Angeboten Anrufe ins Festnetz noch Geld kosten, sind diese bei VoIP-Buster kostenfrei – wenn unter 60 Sekunden lang telefoniert wird. Wer unbegrenzt reden will, muss laut Anbieter nur einmalig einen Euro bezahlen – dann sollen sogar kostenlose Telefonate in 21 Länder möglich sein. Der Dienst kann nur über das Internet bezahlt werden.

Ob es sich bei den günstigen Angeboten nur um die Jagd nach Marktanteilen handelt, steht noch nicht fest. Auf den Webseiten des britischen Anbieters jedenfalls ist auch unter “Terms and Conditions” nicht die Rede von irgendeiner Vertragsbindung. Es ist jedoch davon auszugehen, dass nach Abschluss der Betaphase entsprechende Regeln folgen werden. Stimmen in verschiedenen Foren bezeichnen die Rechnungsstellung von VoIP-Buster jedenfalls nach dem ersten Betatest schon als chaotisch. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen