VIVA steigt ins Mobilfunk-Geschäft ein

MobileMobilfunk

Der Musiksender kooperiert mit E-Plus bei Einführung des neuen Viva-Jugendtarifs.

Nachdem E-Plus Anfng August bereits mit Base einen zweiten Billigtarif startete, (wir berichteten), kommt nun der dritte Anlauf mit Viva Mobile. Der Mobilfunkbetreiber startet ihn gemeinsam mit dem Musik-Fernsehsender VIVA. Im Herbst soll der Dienst verfügbar sein; Kundenservice, Netz und Rechnungsstellung stellt die KPN-Tochter E-Plus, Logos und spezielle Angebote für Jugendliche stellt der Sender, der inzwischen Tochterunternehmen von MTV ist.

Gestern gaben die Partner in Düsseldorf ihre Kooperation bekannt. Zu den Angeboten gehört ein einfacher Tarif für Sprache und SMS. Wer seine Mobilfunkkarte über VIVA bezieht, wird auch ein entsprechendes Logo im Handy-Display sehen. Mit Klingeltönen und anderen Angeboten soll der Musiksender die junge Zielgruppe ködern.

Die Unternehmen wollen auf die Erfahrungen einer weiteren Kooperation von E-Plus-Mutterfirma KPN und dem MTV-Sender “TMF” in Belgien zurückgreifen. Details zum Angebot will VIVA erst kurz vor dem Marktstart veröffentlichen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen