Hacker nutzen chinesische Sites für Angriffe auf US-Behörden

Sicherheit

Websites in China werden offenbar in großem Umfang genutzt, um die Computer-Netzwerke des US-Verteidigungsministeriums und anderer wichtiger US-Behörden zu attackieren.

Vor allem das amerikanische Verteidigungsministerium ist laut Washington Post Ziel der Internet-Attacken, die von China aus gestartet werden. Zwar sollen Netzwerke mit Geheimhaltungsstufe noch nicht geknackt worden sein; US-Experten befürchten aber, dass die Daten, die die Angreifer aus weniger heiklen Bereichen gewinnen konnten, ausreichend sind, um auch einen Schlag gegen eines der wichtigeren Netzwerke zu führen. Uneinig sollen sich die Experten sein, ob es sich bei den Attacken um ein Projekt der chinesischen Regierung handelt oder ob China einfach wegen der großen Zahl von zumeist ungeschützten PCs einfach nur ein idealer Ausgangspunkt für die Angriffe ist. (dj/gn)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen