Webroot bietet Anti-Spyware mit neuen Funktionen an

Sicherheit

Der Anti-Spyware-Entwickler Webroot Software hat ein Programm vorgestellt, das schädliche Software entfernt, die sich der Beseitigung dadurch entziehen will, dass sie sich verändert.

Das US-Unternehmen Webroot Software hat sein Programm Spy Sweeper Enterprise 2.5 um eine neue Funktion ergänzt, die sich “Comprehensive Removal Technology” (CRT) nennt (White Paper des Herstellers hier).

Es handelt sich dabei um eine sogenannte anpassungsfähige Erkennungsfunktion. Sie kommt bei Spyware-Programmen zum Einsatz, die sich gegen Erkennung und Entfernung dadurch wehren, dass sie von ihrem ?Heimat-Server? mehrere neue Versionen des Programms herunterladen, bevor das Anti-Spyware-Programm sie völlig entfernen kann.

CRT kann feststellen, ob Prozesse und Anwendungen während des Säuberungsprozesses versuchen, sich zu verändern, und sie dann ?kaltstellen?. (dj/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen