BenQ will erstes PDA-Handy unter dem Namen Siemens vermarkten

MobileMobilfunkWorkspaceZubehör

BenQ will zur offiziellen Übernahme des Handy-Zweiges von Siemens das PDA-Handy BenQ P50 auf dem europäischen Markt einführen und zu diesem Anlass in Siemens P50 umtaufen.

Wie DigiTimes unter Berufung auf chinesische Quellen berichtet, soll Ende September oder Anfang Oktober das PDA-Handy P50, das BenQ bisher untereigenem Namen vermarktet hat, auf den europäischen Markt bringen.

Damit will das Unternehmen zum einen ein Zeichen auf dem Markt für SmartPhones setzen, auf dem Siemens keine signifikante Rolle gespielt hat.

Zum anderen soll mit der Markteinführung eines bewährten Produktes der Zeitraum bis zum Februar 2006 überbrückt werden, wenn die ersten neuen Produkte unter der Doppelmarke BenQ-Siemens vorgestellt werden. Das P50 ist in Taiwan seit Juni erhältlich. (dj/fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen