Sun eröffnet Open Source Office

Open SourceSoftware

Nicht verwechseln mit der Open Office Suite: Sun startet ein eigenes Büro zur Koordination aller Open Source Aktivitäten.

Voll auf Open Source setzt Sun Microsystems: im Open Source Office (OSO) unter der Leitung von Chief Open Source Officer (COSO) Simon Phipps sollen alle Aktivitäten zusammengefasst werden, die sich innerhalb des Unternehmens auf freie Software beziehen. Im Zuge dieser Anstrengungen soll immer mehr Software aus den Daten-Speichern Suns in die Open Source übergeführt werden. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen