Buffalo: WLAN-Router mit Bridge-Funktion

MobileNetzwerkeWLAN

Der Buffalo WHR-G54S kann sowohl als WLAN-Router als auch als Bridge zum Einsatz kommen. Der Wechsel zwischen den beiden Modi erfolgt über einen Umschalter am Gerät.

Als WLAN-Router bringt der WHR-G54 Clients über seinen 4-Port-Switch und WLAN nach 802.11g ins Internet. Er unterstützt einen Highspeed-Modus, bei dem bis zu 125 MBit im Funknetzwerk übertragen werden, und setzt auf Buffalos AOSS-Technologie (AirStation OneTouch Secure System), die die Absicherung der WLAN-Verbindung per WPA auf Knopfdruck einrichtet

Alternativ dazu dient das Gerät als Bridge und bringt ein Netzwerksegment in ein bestehendes Funknetzwerk, dessen Reichweite es erweitert. Der Wechsel in den Bridge-Modus erfolgt über einen Schalter am Router.

Der Buffalo WHR-G54S ist ab Anfang September für 99,99 Euro zu haben. Das Gerät bringt zwar einen Anschluss für eine Antenne mit, wird jedoch in Deutschland wegen der hohen Sendeleistung ohne Antenne verkauft. Die lässt sich allerdings separat erweben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen