FTP-Client Ipswitch WS_FTP Professional 2006
Komfortabler Datenschieber

NetzwerkeSoftware

Das bekannteste Programm zum Hin- und Herschieben von Dateien eines lokalen Rechners auf einen Webserver (und umgekehrt) stellt sich dem Labortest.

Testbericht

FTP-Client Ipswitch WS_FTP Professional 2006

Der FTP-Client von Ipswitch mit dem kryptischen Namen WS_FTP ist das bekannteste Programm, um Dateien vom lokalen PC auf einen Internetserver zu laden.

Anwenderfreundlichkeit ist seit Jahren das Credo von WS_FTP. Mit Assistenten werden Verbindungsparameter definiert und die Verbindung aufgebaut. Dabei kann der Anwender beliebig viele Sessions parallel betreiben und im explorerähnlichen Design Dateien per Drag and Drop zwischen den Fenstern verschieben. Noch mehr Komfort bringt die neue Verwaltung der Arbeitsflächen. Hierunter versteht das Programm das Speichern eines Arbeitsszenarios inklusive der Anmeldung an einem oder mehreren FTP-Servern und der Anordnung der Dateifenster.

Sicherer Datenaustausch
Um dem »Professionell« im Namen gerecht zu werden, kann WS_FTP Professional neben reinem FTP auch sichere Verbindungen über zahlreiche Protokolle von SSL über FTPS bis hin zu SSH herstellen. Allerdings wird serverseitig die entsprechende Software vorausgesetzt. Neu in der aktuellen Version sind HTTP und HTTPS. Das funktioniert auch mit einfachen FTP-Servern.

Insgesamt kann WS_FTP, abgesehen von den verschiedenen Verschlüsselungstechniken, nicht viel, was andere, zum Teil kostenlose Anwendungen nicht auch leisten. Die Fülle der Funktionen und die simple Bedienung zeichnen das Programm dennoch aus. Laien wie Profis sind mit dem Tool gleichermaßen gut bedient.


Testergebnis

FTP-Client Ipswitch WS_FTP Professional 2006

Hersteller: Ipswitch
Produktname: WS_FTP Professional 2006

Internet: Ipswitch Homepage
Preis: 65 Euro (Aktuelle Software im testticker.de-Softwareshop)

Das ist neu
– Speichern von Arbeitsszenarios
– Übertragung per HTTP and HTTPS
– Inline-ZIP-Komprimierung vor dem Upload
– Verschlüsselungsstandard 256 Bit AES

Systemvoraussetzungen
Betriebssysteme: Win 98 SE/NT/2000/Me/XP/
Windows Server 2003

Pro & Contra
+ einfache Bedienung auch für Laien
+ hoher Sicherheitsstandard
– hoher Preis

Gesamtwertung: sehr gut
Leistung (40%): gut
Ausstattung (30%): sehr gut
Ergonomie (30%): sehr gut