Dell wächst zu langsam: PCs zu billig

IT-ManagementIT-ProjektePCWorkspace

Computerriese Dell hat Strategieprobleme: Konsumenten kaufen nur die billigsten Modelle

PC-Marktführer Dell wächst langsamer als allgemein erwartet. Obwohl der Vierteljahresumsatz auf 13,4 Milliarden US-Dollar kletterte, macht Dell-CEO Kevin Rollins ein langes Gesicht.

Die aktuelle Marketingkampagne wäre daneben gegangen, bekannte er in einer Telefonkonferenz, man konnte Konsumenten nicht dazu bringen, etwas anderes als die billigsten Modelle mit entsprechend kleinen Gewinnmargen zu kaufen.

Nachdem auch das Geschäft mit den Behörden schleppend verläuft, kann sich der Konzern auch nicht über die guten Ergenbisse in den anderen Bereichen freuen: 47 Prozent mehr Notebooks und 25 Prozent mehr Server, verglichen mit dem entsprechenden Quartal 04. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen