Opera-Browser für Java-Handys

BrowserMobileNetzwerkeSmartphoneWorkspace

Wer bisher mit dem Mobiltelefon nur per WAP im Internet unterwegs war, soll mit dem schlanken Opera Mini in den Genuss richtiger Web-Inhalte kommen.

Mit Opera Mini stellt die norwegische Browserschmiede Opera eine neue Version speziell für Mobiltelefone vor. Diese soll ausgesprochen einfach zu installieren sein und bringt auch Geräte ins Web, die eigentlich dafür nicht vorgesehen sind und bisher auf WAP beschränkt waren. Voraussetzung ist lediglich die Unterstützung von J2ME (Java 2 Mobile Edition).

Opera verwendet dafür einen Trick: Die Webseiten werden nicht auf dem Handy gerendert, sondern von einem speziellen Server, der auch die Auflösung für kleinere Displays anpasst.

Als erstes Unternehmen setzt der norwegische Fernsehsender TV2 auf Opera Mini, wobei Opera die Seitenumwandlung noch selbst übernimmt, TV2 stellt nur die Inhalte zur Verfügung. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen