Sony Ericsson mit neuem Walkman-Handy

MobileSmartphone

Erneut hat Sony Ericsson ein Mobiltelefon mit einem Audio-Player verschmolzen. Auf einen Speicherkartensteckplatz hat man dieses Mal aber verzichtet.

Die Musikfunktionen des Sony Ericsson W550i können über eine eigene Taste unabhängig von den Telefonfunktionen bedient werden. Bei eingehenden Anrufen wird die Musikwiedergabe gestoppt und nach dem Ende des Gesprächs automatisch wieder aufgenommen. Wie schon beim Vorgänger W800i lassen sich die Handy-Funktionen deaktivieren und das Gerät etwa im Flugzeug als reiner Audio-Player betreiben. Es spielt Dateien der Formate MP3 und AAC ab und bringt auch ein FM-Radio mit. Darüber hinaus ist auch eine Kamera mit 1,3 Megapixeln an Bord.

Für Bilder und Musik stehen 256 MByte Speicher zur Verfügung. Auf einen Speicherkartensteckplatz hat Sony Ericsson aber verzichtet.

Das W550i ist ein Triband-Handy und gelangt per GPRS ins Internet. Für die Datenübertragung zum PC steht der Kurzstreckenfunk Bluetooth bereit. Das Gerät soll Anfang des vierten Quartals 2005 auf den Markt kommen; ein Preis steht noch nicht fest. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen