Modernster Breitband-Satellit der Welt wird am Donnerstag gestartet

NetzwerkeWorkspace

Shin Satellite, einer der führenden asiatischen Satelliten-Betreiber, will am Donnerstag von Französisch-Guyana aus den modernsten und leistungsfähigsten Breitband-Satelliten der Welt ins All schießen.

Der Satellit namens Thaicom 4 (IPSTAR-1) soll laut Asia Pulse kostengünstigen Zugang zu satellitenbasierten Breitband-Angeboten ermöglichen, der preislich mit konkurrierenden Lösungen wie ADSL und Kabelmodem gleichziehen kann.

Shin Satellite, Betreiber des Satelliten, hat in den letzten fünf Jahren ein neues Breitband-Satellitensystem entwickelt, das Firmen- und Privatkunden im pazifisch-asiatischen Raum Breitband-Lösungen anbietet.

Die Bandbreite von Thaimcom 4 (IPSTAR-1) soll nach Angaben von Shin Satellite 45 Gbps betragen, was fast soviel ist, wie derzeit alle Satelliten im asiatischen Raum leisten. Der Start des Satelliten wird live übertragen. (dj/fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen