CDs von SonyBMG nur mit Workaround iPod-kompatibel

WorkspaceZubehör

Die iPod-Fans sind knatschig: Ein neues Kopierschutzsystem, das SonyBMG in den USA einsetzt, lässt kein direktes Überspielen von CDs auf ihre Geräte zu sie müssen einen umständlicheren Weg wählen.

SonyBMG hat laut Reuters zwei potentielle Hit-CDs mit einem Kopierschutz versehen, der drei genaue Kopien des Originals und ein Abspeichern von Musikdateien im Windows-Media-Format erlaubt, jedoch iPod-Nutzer ausschließt.

Nachdem diese sich vor allem in den Foren von Amazon darüber beklagt haben, dass die neuen Platten von Dave Matthews und den Foo Fighters für sie praktisch unbrauchbar seien, hat SonyBMG offenbar die Notbremse gezogen. Jetzt werden sowohl Gespräche mit Apple darüber geführt, wie sich Kompatibilität herstellen lässt, als auch die betroffenen Platten über iTunes angeboten.

Ansonsten empfiehlt die Plattenfirma einen Workaround: Wer die CDs als Dateien auf seinen PC überträgt und davon eine CD brennt, kann diese dann rippen und in iTunes importieren. (dj/fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen