Router ab 22 Euro

Netzwerke

Sollen mehrere PCs vernetzt werden und über einen Zugang ins Internet gelangen, muss ein Router her. Gut, dass die Geräte nicht mehr allzu viel kosten.

Anstatt die PCs eines Heimnetzwerks umständlich über einen Switch und Internet Connection Sharing (ICS) ins Internet zu bringen, bietet sich ein Router an ? vor allem da die Geräte mittlerweile schon recht günstig zu haben sind. So verkauft etwa ProMarkt einen Siemens-Router mit 4-Port-Switch und Firewall-Funktionen für 22,90 Euro. Wer die Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro scheut, kann natürlich auch zum Hama DR-20 greifen. Der bringt sogar einen USB-Printserver mit und wird vom Online-Händler Amazon versandkostenfrei verschickt. Kostenpunkt: 27,99 Euro.

Soll auch Wireless LAN an Bord sein, muss man etwas mehr investieren. Wer Geräte des älteren Standards 802.11b wählt, kann zwar unter Umständen ein paar Euro sparen. Allerdings fehlen dort aktuelle Sicherheitsmechanismen, so dass man sich dem chronisch unsicheren WEP anvertrauen muss. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, findet im Netgear MR814GR ein preiswertes Gerät für 39,95 Euro. Nur unwesentlich mehr ? nämlich 44,95 Euro ? kostet jedoch der derzeit bei Amazon angebotene 3Com Office Connect ADSL Wireless 11g Firewall Router. Dieser verfügt bereits über ein integriertes DSL-Modem und bietet ein 802.11g-Funknetzwerk mit 54 MBit. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen