Glücksspiel als Killer-App für Mobilgeräte?

Mobile

Ein britisches Marktforschungsunternehmen erwartet, dass sich vor allem durch eine stark wachsende Nachfrage in Asien Glücksspiele mit Mobilgeräten zu einem wesentlichen Markt entwickeln werden.

Informa Telecoms and Media geht laut AFP davon aus, dass bis zum Jahr 2010 ein Jahresumsatz von sieben Milliarden Dollar durch Glücksspiele mit Mobilgeräten zu erwarten ist.

Die populärste Form des Spiels sollen dabei Lotterien sein, an denen weltweit 200 Millionen Menschen teilnehmen sollen. Im Moment befindet sich der wesentliche Markt noch in Europa, wo bereits jetzt jährlich 1,2 Milliarden US-Dollar ausgegeben werden; erwartet wird ein Umsatz von 7,6 Milliarden Dollar im Jahr 2010.

Auch dann wird Europa noch der wichtigste Markt sein, wobei Asien aber deutlich aufgeholt haben wird. Als große Unbekannte gelten die USA: Dort wird es vor allem von der Gesetzgebung abhängen, ob sich ein Markt entwickeln wird. (dj/fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen