Averatec mit neuen Notebooks

MobileNotebook

Averatec stellt zwei neue Notebooks vor, die ab September in Deutschland erhältlich sind. Das Avaratec 4270 soll 1399 Euro und das Avaratec 1050 1499 Euro kosten.

Das Averatec 1050 wiegt etwa 1600 Gramm und hat Abmessungen von 26,6 x 20,2 x 2,9 Zentimeter. Der 10,6-Zoll-Bildschirm liefert eine Luminanz von 240 cd/m2. Die WXGA-Auflösung beträgt 1280 x 768 Pixeln. Im Innern sorgt der neue Intel Pentium M UltraLowVoltage 733 Prozessor mit 1,1 GHz für Leistung, bei einem Verbrauch von gerade mal 5 Watt. Die Laufzeit gibt der Hersteller mit etwa 5 Stunden an.

Der Averatec 4270 ist drei Zentimeter hoch bietet einen 13,3-Zoll-Widescreen. Im Innern arbeitet ein Intel Pentium M 740 Prozessor mit 1,73 GHz. Die Laufzeit der Akkus liegt bei bis zu 3,5 Stunden.

Beide Geräte sind mit 512 MByte Arbeitsspeicher und einer 80 GByte Festplatte ausgestattet. Die Anbindung von Peripheriegeräten ist sowohl über FireWire als auch über zwei (1050) beziehungsweise drei USB-2.0-Ports (4270) möglich.

Serienmäßig ist beim Averatec 1050 ein Ultra Slim Combo Laufwerk für DVD und CD-RW an Bord; das Averatec 4270 verfügt über einen DVD Dual (+/-) Brenner. Dazu kommt ein 4in1-Cardreader für Multimedia Card, SD Card, Memory Stick und Memory Stick Pro. Wie bei allen Averatec-Notebooks ist auch bei diesen Geräten Wireless LAN (802.11g) serienmäßig an Bord, genauso wie der Ethernet-Anschluss und das integrierte Modem. Stereo-Lautsprecher und ein Video-Ausgang ergänzen die Ausstattung der beiden Notebooks. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen