Windows XP – Securitycheck
Sicherheitslücken aufspüren

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Ist das Service-Pack 2 eingespielt, steht im nächsten Schritt die Überprüfung des Systems an. Idealerweise erledigen Sie diese Aufgabe mit dem kostenlosen Microsoft Baseline Security Analyzer


Sicherheitslücken aufspüren ___

Ist das Service-Pack 2 eingespielt, steht im nächsten Schritt die Überprüfung des Systems an. Idealerweise erledigen Sie diese Aufgabe mit dem kostenlosen Microsoft Baseline Security Analyzer 1.2.1. Weitere Alternativen, mit denen sich die Systemsicherheit ermitteln lässt, finden Sie auf Seite 46. Das Security-Audit klopft Betriebssystem und typische Microsoft-Applikationen wie Office-Pakete und Internet Explorer auf bekannte Schwachstellen ab und informiert über Abhilfemöglichkeiten. Interessant für Administratoren ist, dass sich der Systemcheck auf Wunsch auch innerhalb eines kompletten Spektrums von IP-Adressen durchführen lässt, um alle in einem lokalen Netzwerk zusammengeschlossenen Clients in einem Durchgang zu überprüfen. Hierfür müssen Sie jedoch auf jedem zu prüfenden Rechner über Administratorrechte verfügen. Je nachdem, welche Art des Systemchecks Sie durchführen wollen, entscheiden Sie sich nach dem Start des Tools entweder für Einen Computer überprüfen oder Mehrere Computer überprüfen.

Haben Sie die erstgenannte Option ausgewählt, markieren Sie im folgenden Dialog bei Computername den zu prüfenden Rechner und beginnen den Check mit einem Klick auf Überprüfung starten. Um den Netzwerk- Check zu starten, wählen Sie entweder einen Domänennamen aus oder tippen bei IPAdressbereich den Bereich der zu scannenden IP-Adressen ein, etwa 192.168.0.0 bis 192.168.0.10, und bestätigen schließlich mit Überprüfung starten.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen