Windows XP – Securitycheck
Komplettcheck für Profis

BetriebssystemOffice-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

System-Administratoren und Security- Profis, denen der Tiefgang des Microsoft Baseline Security Analyzer 1.2.1 nicht ausreicht, müssen zu einer kostenpflichtigen Lösung greifen.


Komplettcheck für Profis ___

System-Administratoren und Security- Profis, denen der Tiefgang des Microsoft Baseline Security Analyzer 1.2.1 nicht ausreicht, müssen zu einer kostenpflichtigen Lösung greifen. Solche auch als Security-Audits bezeichnete Produkte checken nicht nur den Sicherheitsstatus von Betriebssystemen und Software, Netzwerken, Servern und Firewalls. Der GFI Lan Guard Network Security Scanner 5.0 scannt sämtliche Clients eines Netzwerks und informiert über potenzielle Schwachstellen, wie Freigaben, offene Ports und unsichere Passwörter. Zudem macht die Software den Administrator auf fehlende Patches und Service-Packs aufmerksam und listet die jeweilige Bugtraq- respektive Knowledge- Base-ID auf. All diese Erkenntnisse schreibt das Tool in einen XML-Bericht, so dass die Sicherheitslücken eines Firmennetzwerks schneller entdeckt und behoben werden können. Gut: Das GFI-Tool lässt sich 60 Tage lang testen. Bei Gefallen müssen Sie zwischen 493 Euro (Netzwerk mit bis zu 100 IP-Adressen) und 1040 Euro bezahlen. In eine ähnliche Richtung geht auch das Network Administrator?s Toolkit. Die Software überprüft Netzwerke vollständig und informiert Administratoren über vorhandene Sicherheitsrisiken. Eine Demoversion bietet der Hersteller an, die Preise reichen von 499 Dollar für 25 Clients bis hin zu 4995 Dollar für eine Worldwide License.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen