Windows XP – Firewall
Ports freigeben

Office-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Grundsätzlich gilt: Gestatten Sie so wenig wie möglich und nur geprüften Programmen, unkontrolliert durch die Firewall online zu gehen.


Nur ausgewählte Ports freigeben ___

Grundsätzlich gilt: Gestatten Sie so wenig wie möglich und nur geprüften Programmen, unkontrolliert durch die Firewall online zu gehen. Die Ausnahmeliste können Sie in der Systemsteuerung über das Sicherheitscenter und die Firewall-Einstellungen einsehen. Möchten Sie aber den ermittelten Port in der Windows-Firewall freigeben, wählen Sie Start ? Ausführen ? firewall.cpl. Im Register Ausnahmen klicken Sie auf Port, um den Dialog Port hinzufügen zu öffnen. Bei Name tippen Sie die Bezeichnung des Programms ein, die Port-Nummer schreiben Sie in das gleichnamige Eingabefeld. Geben Sie das vom Programm genutzte Protokoll an und verlassen Sie den Dialog mit OK. Umfassende Informationen zum Umgang mit der Windows-SP-2-Firewall und den Gruppenrichtlinien bietet Microsoft online.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen