Webdesign – Schriften ersetzen
Schriften als GIF oder PNG

DeveloperIT-ProjekteOffice-AnwendungenSoftware

Schriften liegen meist als Vektoren vor. Das Umwandeln von Schrift in eine Pixelgrafik ist sehr einfach.


Vom Vektor zum Pixel ___

Schriften liegen meist als Vektoren vor. Das Umwandeln von Schrift in eine Pixelgrafik ist sehr simpel: Sie starten eine beliebige Bildbearbeitung, wählen das Textwerkzeug, schreiben Text und speichern die Datei anschließend als GIF oder PNG. JPEG ist meist nicht geeignet, da die verlustbehaftete Komprimierung mit ihren Artefakten und aufgeweichten Übergängen Schrift zu sehr verzerrt. So weit, so einfach.

Problem kleine Schriften
Allerdings beginnen die Probleme, wenn die Schrift relativ klein abgebildet werden soll. Die dicke Headline ist nicht das Problem, wohl aber Schrift in der Navigationsleiste. Für eine Navigationsleiste stehen in der Breite selten mehr als 150 Pixel zur Verfügung, und gerade bei größeren Seiten müssen viele Elemente untereinander angeordnet werden. Je kleiner eine Schrift dargestellt werden soll, desto weniger Pixel stehen natürlich zur Verfügung. Dies führt zu einigen Problemen: Bögen und Serifen können nur noch schwer dargestellt werden. Vor allem Serifen-Schriften wie beispielsweise die Garamond leiden darunter. Die allgemeine Empfehlung lautet, für kleine Schriftgrößen eher serifenlose Schriften einzusetzen. Solche Empfehlungen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Eine wissenschaftliche Studie der Universität Witchita zeigt zwischen der serifenlosen Arial und der Serifen-Schrift Times in 10 Punkt kaum Unterschiede bei der Lesegeschwindigkeit. Der Effekt ist hier eher ein psychologischer, da die Leser in der gleichen Studie angaben, die Times deutlich weniger gerne zu lesen. Gerade bei besonderen Schriften haben einige Schriftanbieter wie beispielsweise Adobe auf die besondere Problemstellung im Web reagiert. Als weboptimiert bezeichnete Schriften sind oft Varianten bekannter Schriften, bei denen beispielsweise die Strichstärke weniger schwankt und Details stärker hervortreten, damit die Schrift auch in kleinen Schriftgrößen am Bildschirm lesbar ist.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen