Usenet – Keine anonymen Postings
Der Path-Header speichert alles

CloudOffice-AnwendungenServerSoftware

Jedes Posting verfügt über so genannte Header, die Eigenschaften des Postings enthalten, zum Beispiel wer in welche Gruppe mit welchem Betreff wann gepostet hat. Für das anonyme Posten sind einige dieser Header wichtig.


Header ___

Ist das alles anonym? Jedes Posting verfügt über so genannte Header, die Eigenschaften des Postings enthalten, zum Beispiel wer in welche Gruppe mit welchem Betreff wann gepostet hat. Für das anonyme Posten sind einige dieser Header wichtig: Der Header »Path« wird von den News-Servern gesetzt und ist von rechts nach links zu lesen. Ganz rechts steht der Name des Servers, bei dem das Posting eingespeist wurde. Ganz links der Server, von dem der Beitrag geladen wurde. Dazwischen befinden sich verschiedene Stationen, die das Posting durchlaufen hat. Der Path-Header ist schwer zu fälschen und zeigt daher mit hoher Zuverlässigkeit den korrekten Ort der Einspeisung. Jeder Server setzt den Path- Header. Der Header »NNTP Posting Host« enthält den Namen des Servers, auf den das Posting hochgeladen wurde, und gibt wie der Path-Header nicht genügend Auskunft, von welcher Person genau ein Posting stammt. Die »Message-ID« kann dagegen eine eindeutige Bezeichnung eines Teilnehmers enthalten. Message-IDs werden von den Servern verschieden geschrieben. Eigentlich enthalten sie nur eine laufende Nummer, die den Artikel oder Beitrag eindeutig auf einem Server kennzeichnen soll.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen