Filesharing nimmt trotz Verboten zu

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Beispiel Schweden: auch nach der Gesetzesverschärfung am ersten Juli bleibt der P2P-Traffic ungebrochen.

Neue Lösungen sind gefordert: auch nach der Umsetzung der EU-Richtlinie zum Urheberrecht in schwedisches Landesrecht am ersten Juli diese Jahres berichten nationale Internetprovider, dass der Traffic an getauschten Inhalten sich davon nicht beeindrucken lässt.

Das erklärte z.B. Niklas Jakobsson, ein Ingenieur bei Netnod, Schwedens grösstem Internetanbieter, gegenüber der Presse. Hier erhalten Forderungen nach einer realistischeren Behandlung der P2P-Frage neues Gewicht. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen