Motorola: Smartphone mit Mini-Tastatur

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör

Neben den üblichen Handy- und Organizer-Funktionen versteht sich das Gerät auch auf den Einsatz als Multimedia-Player für Musik, Bilder und Videos. Allerdings kommt es erst Anfang 2006 auf den Markt.

Mit dem Moto Q hat Motorola ein flaches Smartphone vorgestellt, das auf das neue Windows Mobile 5.0 setzt. Es bringt eine kompakte Mini-Tastatur mit, die beim Schreiben von Mails und Chatten helfen soll, und besitzt ein 320 x 240 Pixel großes Display. Multimedial ist das Smartphone auf dem neuesten Stand: es ist eine 1,3-Megapixel-Kamera an Bord; zudem spielt es unter anderem Musik in den Formaten MP3, AAC, WAV und WMA sowie MPEG4- und WMV-Videos.

Daten mit anderen Geräten tauscht das Moto Q per USB aus oder drahtlos per Infrarot und Bluetooth. Wie viel Speicher das Gerät an Bord hat, ist noch unbekannt. Auf jeden Fall verfügt es aber auch über einen SD-Speicherkartensteckplatz. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen