Canon: Riesengewinn durch Digicams und Drucker

DruckerKomponentenWorkspace

Alleine im letzten Quartal erwirtschaftete Canon 734 Millionen US-Dollar Gewinn. Die Konzentration auf das Kerngeschäft wird als Grund für den Rekord angegeben.

Da staunten die Mitbewerber: Der japanische Konzern Canon weist einen wieder einmal gestiegenen Gewinn im zweiten Quartal des Geschäftsjahres aus. Das Unternehmen teilte heute in Tokio mit, dass der Gewinn um 7,5 Prozent auf rund umgerechnet über 600 Millionen Euro stieg. Der Imaging-Hersteller profitierte von der weiter steigenden Nachfrage nach Digitalkameras und Druckern. Auch den Umsatz konnte die Firma dabei steigern Er stieg um 7,3 Prozent auf 8,15 Milliarden Dollar (6,7 Millionen Euro).

Vorsichtshalber bleibt Canon in seinen Forecasts noch auf dem Boden: Das gesamte Geschäftsjahr soll mit “nur” 6,1 Prozent Umsatzwachstum abgeschlossen werden – das sind rund 32,6 Milliarden Dollar. Beim Gewinn will man sich immerhin um 6,9 Prozent auf 3,28 Millionen Dollar steigern.

Canon konnte davon profitieren, dass ausgerechnet im Stammgeschäft – Kameras und Drucker – ein Nachfrageboom zu verzeichnen war. Andere japanische Elektronikfirmen hatten sich nicht so wehr auf die Weiterentwicklung ihrer Stammsegmente konzentriert und mussten deshalb in den letzten Jahren mit Einbrüchen kämpfen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen