Legale Musik-Downloads verdreifacht

NetzwerkeWorkspaceZubehör

In der ersten Jahreshälfte 2005 wurden 180 Millionen Musikstücke von Download-Plattformen heruntergeladen.

Zwar ist die Zahl der in Tauschbörsen verfügbaren Songs leicht angewachsen auf 900 Millionen Stück. Doch das verbucht die Musikindustrie bereits als Erfolg, da das Wachstum geringer ausfiel als bisher und im gleichen Zeitraum die Zahl der Breitband-Internetzugänge um 13 Prozent zunahm. Wirklich Grund zur Freude hat man aber vor allem ob der zunehmenden Beliebtheit legaler Download-Quellen. Dem Verband der Phonoindustrie IFPI zufolge wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 2005 in den vier größten Märkten USA, Großbritannien, Deutschland und Frankreich 180 Millionen Songs online verkauft und damit dreimal mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen