Video-Plugin für Skype

NetzwerkeVoIP

Auf einer Konferenz haben die Skype-Macher ein neues Plugin für ihre VoIP-Software gezeigt und auch über ihre Ziele gesprochen: sie wollen mit Branchengrößen wie Google und Yahoo konkurrieren.

Auf der AlwaysOn Conference der Stanford University hat Skype-CEO Niklas Zennstrom die Beta-Version eines neuen Plugins vorgeführt, dass der VoIP-Software zu Videotelefon-Fähigkeiten verhilft. Das berichtet der Branchendienst Cnet. Wann das Plugin verfügbar sein soll, steht noch nicht fest. Mit vSkype gibt es aber bereits ein entsprechendes Programm von einem anderen Unternehmen.

Flankiert von Tim Draper, vom größten Skype-Investor Draper Fisher Jurvetson, sprach Zennstrom auch über die Ziele der Firma. Mit Hilfe von externen Entwicklern und Partnern wolle man wachsen, um auch mit Google und Yahoo konkurrieren zu können. Dabei setzt man vor allem auf den Ausbau der Skype-APIs, über die Drittanbieter eigene Erweiterungen entwickeln können, und ein Affiliate-Programm, an dem sich bereits zahlreiche Websites aus Asien und Europa beteiligen sollen. Nicht zuletzt habe man auch mit einigen Hardware-Herstellern wie Motorola und Siemens Kooperationen und könne so die Skype-Nutzerschaft vergrößern. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen